Das ist Ihr Buch!

Natürlich ist es schön, wenn viel Lob ins Gästebuch kommt. Wir nehmen aber genauso gerne Ihre wohlgemeinte Kritik entgegen. Denn wir sind dauernd daran, die Waldegg noch erlebnisreicher zu gestalten.

Haben Sie eine Idee, was wir noch vom Hag brechen könnten, was noch gut zu uns passen würde?

Schreiben Sie frisch von der Leber, es kann nur zum Besten gereichen!

Kommentar von Richard Wagner und Brigitta Dieng aus Frauenfeld |

Anlässlich einer Geburtstagsfeier durften wir am 20. April 2015 Schulunterricht 4. Primarklasse in der Tintelompe im Schnuggebock geniessen.

Es war ein wunderbares Erlebnis wieder einmal in einer historischen Schulbank zu sitzen und mit Federhalter, Tinte und Schnürlischrift in ein Schulheft zu schreiben. Da wurden Erinnerungen wach. Lehrer Max Bünzli sorgte mit abwechslungsreichem und humorvollem Unterricht dafür, dass wir alle riesigen Spass hatten und unsere Lachmuskeln immer in Bewegung waren. Herzlichen Dank Max Bünzli für diese unvergesslichen und lustigen Stunden. Es war so lustig, dass wir die 4. Klasse bei diesem Lehrer gerne nochmals wiederholen.

Der ausgeschulte Achmed und seine Banknachbarin Emmeli

Das anschliessende feine Mittagesse mit der sympathischen Magd trug ebenfalls dazu bei, dass wir den Besuch im Schnuggebock gerne in bester Erinnerung behalten.

Kommentar von Denise aus Rümlang |

Am 16.04.2015 haben wir anlässlich einer Geburtstagsfeier ein paar wunderschöne und sehr lustige Stunden im Tintenfässli verbracht. Etwas Probleme hatten wir Zürcher mit dem "Fremdsprachenunterricht" sprich Appenzellerdialekt, aber schlussendlich, mit etwas "Bschiisse" vom Zischgeli und unserem ehrenwerten Herr Lehrer Bünzli, wurden alle Rätsel gelöst....
Ganz herzlichen Dank für diese unvergesslichen Stunden und natürlich das feine Mittagessen !
S'Ruthli und Familie

Kommentar von "Monika" aus Emmenbrücke Luzern |

Ich fühlte mich, sowie auch meine Klassenkameraden total in die 4.Klasse zurückversetzt. Das "Tintenfässli" und die Feder und die "Schnüerlischrift" und die Pulte und der strenge parteiische Lehrer. Ich habe seit langen wieder mal so gelacht, fast unanständig laut. Ich war froh, dass ich nicht nach dem "Schämieggäli"nicht auch noch nachsitzen musste. Danke Herr Lehrer, für die lustigen Stunden, die aber auch zum Nachdenken anregten.

Kommentar von Daniel Jaberg aus Reutlingen (D) |

Liebes Wakdegg-Team
Ich möchte mich bei für den tollen und aufmerksamen Service bedanken. Meine Freunde und ich haben letzten Samstag 14. März meinen 50. Geburtstag gefeiert. Das Essen war toll und dass Ihr mir noch ein kleines Geburtstagstürtchen und einen Waldegg Geschenkkorb geschenkt habt war für wirklich sehr schön und hat mich sehr gefreut. Es hat alles gepasst. Im Namen meiner Festgemeinschaft möcht ich Euch Sagen: DANKE, es isch superschöö gs!

Herzlichi Grüess

Daniel Jaberg

Kommentar von Ruth + René Kuster aus Wilen bei Wollerau |

Dä Fritig Obig, 23. Januar bliebt für üs alli unvergesslich. Es isch soooo lustig und unterhaltsam gsieh, mir hönd scho lang nüma so viel glachet. Es isch numa zum wiiter empfehla.
liebi grüss
diini lieblingsschüleri, Marie Luis und
dä usgschafti Achmed

Kommentar von Regula Schmid aus 9050 Appenzell |

Em Fritig 23. Jenne sönd me mit de Firma
(Zwicker Metalltechnik) bim Lehre Bünzli
i de Schuel gse. Me hend no selte ame Firma-
Aalass aseweg glache, dass me fascht id Hose gsächt hend. Isch oochoge
loschtig gse ond het allne gspone gfalle.
Me tüend eu geen wiiteempfehle ond vilicht
veschloots ös wiede emol zo eu uni. S Esse isch nemlich au ganz guet gse.
Liebe Grüess
Regula (Zischgeli)